Menu
in

Ernährung nach dem Training

Die richtige Ernährung nach dem Training ist genauso wichtig wie das Training selbst

Brauchst du zu lange, um nach einem Training zu regenerieren? Hast du andauernd einenMuskelkater? Wenn dem so ist, dann schau dir deine Ernährung einmal genauer an. Was du nach deinem Workout isst, beeinflusst die Fähigkeit deiner Muskeln, zu wachsen und sich zu erholen maßgeblich. Die richtige Ernährung nach dem Training kann deine Leistung verbessern, die Fettverbrennung steigern und Muskelkater verringern. Durch die richtige Wahl deiner Mahlzeiten, wirst du schneller regenerieren und dein Training wird mehr und mehr Früchte tragen.

Was ist die richtige Ernährung nach dem Training?

Die richtige Ernährung nach dem Training ist entscheidend für jeden, der Muskelwachstum erzielen will. Sie ist eine konsistente, individuell angepasste Methode, die deinen Körper stärkt und ihm dabei hilft, sein maximales Potenzial auszuschöpfen. Das Ziel dabei ist, Proteinbiosynthese anzuregen, Proteolyse zu verringern und den Glykogenspeicher in den Muskeln und der Leber aufzufüllen. Wenn bestimmte Mahlzeiten nach dem Training eingenommen werden, können sie deine Körperzusammensetzung verbessern und die Belastung durch das Training auffangen.

Dein Körper verarbeitet Proteine, Kohlenhydrate und Fette unterschiedlich zu unterschiedlichen Zeiten. Indem du bestimmte Mahlzeiten nach dem Training einnimmst, wirst du bessere Erfolge bei Muskelmasse und –stärke erzielen. Die Hauptvorteile von guter Post-Workout-Ernährung sind:

• besseres Verhältnis von Muskeln zu Fett
• verbesserte Knochenmasse
• Muskel- und Kraftwachstum
• stärkere Immunität
• weniger Muskelkater
• verbesserte Leistungsfähigkeit
• schnellere Regenerierung
• mehr Energie

Idealerweise solltest du die Mahlzeit 30-40 Minuten nach dem Training einnehmen. Wenn du dies nicht schaffst, dann trink einen Eiweißshake und nimm schelle Kohlenhydrate in Form von Früchten, Dextrose oder Honig ein. Diejenigen, die vor allem Kraft aufbauen wollen, können einen Weight Gainer direkt nach dem Training trinken. Proteine helfen dabei, beschädigtes Gewebe zu reparieren und Muskelwachstum anzuregen. Kohlenhydrate haben die Aufgabe, den Energievorrat deines Körpers aufzufüllen. Ausdauersportler sollten außerdem ein Sportgetränk auswählen, um den Flüssigkeits- und Elektrolytverlust auszugleichen.

Essen zur Regenerierung

Post-Workout-Mahlzeiten sollten vor allem für diejenigen, die nicht schnell regenerieren, eine Priorität sein. Es ist wichtig, Supplements und Mahlzeiten einzunehmen, die Muskelerholung fördern und die Bildung von neuem Gewebe anregen. Wenn es schwer für dich ist, nach dem Training zu essen, dann verwende Whey Protein und Nahrungsergänzungsmittel.

Stelle sicher, dass du genügend Proteine und Kohlenhydrate abhängig von deinen Aktivitäten einnimmst. Wenn dein Glykogenspeicher nach dem Training nicht aufgefüllt wird, wird dein nächstes Training anstrengender. Forschungen haben ergeben, dass schon 10 Gramm Whey Protein nach dem Training ausreicht, um Muskelwachstum anzuregen. Menschen mit Laktoseintoleranz können Hanf-, Soja-, Erbsen- oder Rindprotein verwenden. Hier sind einige Tipps für gute Post-Workout-Mahlzeiten:

• Hähnchen und weißer Reis oder Süßkartoffeln
• Pute und grüne Erbsen
• Fisch und Gemüse
• Reiskuchen mit Nussbutter
• Proteinriegel
• Bananen und Whey Protein
• Pfannkuchen mit hohem Eisweißgehalt und ohne Zucker
• griechischer Joghurt mit Früchten
• Rindfleisch und Kürbis
• Thunfisch und Cracker

Allgemein sind flüssige Mahlzeiten besser für die Erholung nach dem Training. Eiweißshakes, Nahrungsersatzshakes und Smoothies mit hohem Proteingehalt werden schneller vom Körper aufgenommen und regen Muskelwachstum an. Etwa eine Stunde später kannst du eine reguläre Mahlzeit einnehmen. Vollwertkost wie brauner Reis und Vollkornnudeln werden langsamer vom Körper verarbeitet und eignen sich daher nicht als Mahlzeit nach dem Training.

Written by Dana Krämer

Leave a Reply

Zur Werkzeugleiste springen