in

10 eiweißreiche Gerichte für den Muskelaufbau

10# Hähnchen

Hähnchen gehört zu Recht zu einem Grundnahrungsmittel in den meisten Fitness-Ernährungsplänen. Es enthält einen hohen Anteil an Eiweiß und ist darüber hinaus auch eine ziemlich gesunde Variante, solange man es nicht frittiert isst.

9# Lachs

Wir haben uns für Lachs entschieden, da es die offensichtliche Wahl bei den Fischgerichten ist und zudem noch sehr gut schmeckt. Aber Fisch ist im Allgemeinen nicht nur eine gute Quelle für Proteine, sondern auch für essentielle Omega-3-Fettsäuren.

8# Lamm Protein

Lamm ist eine weitere exzellente Proteinquelle und enthält 25g Eiweiß pro 85g-Portion. Außerdem enthält es Häme, die die Produktion von roten Blutkörperchen anregen und somit auch das Energieniveau steigern.

7# Känguru

Du wirst möglicherweise keinen Zugang dazu haben, aber wenn doch, probiere es, denn es beinhaltet viel Eiweiß und wenig Fett.

6# Schrimp

Es gibt zahlreiche Sorten von Seafood, auch wenn du eigentlich kein Fischliebhaber bist. Der Vorteil bei den Fischprodukten ist, dass sie eine gesunde Alternative sind. Schrimps versorgen dich neben einem hohen Eiweißanteil ebenfalls mit Jod.

5# Linsen

Linsen fallen dir vielleicht nicht als Erstes ein, wenn du an proteinreiche Ernährung denkst, dennoch enthalten sie einen beträchtlichen Anteil und sind besonders für Leute geeignet, die nicht gerne viel Fleisch essen oder Vegetarier sind und trotzdem Muskel aufbauen wollen.

4# Spirulina

Dieses Superfood bevorzugen Veganer und Vegetarier und weist neben einem hohen Anteil an Eiweiß auch Eisen auf. Tatsächlich enthält es mehr Eiweiß als jede Fischart, rotes Fleisch oder Geflügel.

3# Eier

Das ist nun wirklich keine Überraschung, oder? Viele verbinden Eier automatisch mit Muskelaufbau. Darüber hinaus enthalten sie viel Vitamin D, was gut für die Vorbeugung von Krebs und anderen Krankheiten ist.

2# Tofu

Dies ist eine weitere Delikatesse von Vegetariern, die Fleischesser als „Fleischersatz“ bezeichnen würden. Tofu ist ein guter Vitamin B-Lieferant, was als Energiebooster wirkt.

1# Nüsse und Samen

Ich weiß, wir sind keine Vögel, aber in zahlreichen Kulturen weltweit waren Nüsse und Samen ein fester Bestandteil der Ernährung bis neue Einflüsse von außen kamen. Wir sollten wahrscheinlich alle mehr davon essen. Sie versorgen uns nicht nur mit Eiweiß, sondern auch mit allen möglichen Nährstoffen wie beispielsweise Zink.

What do you think?

Written by Dana Krämer

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Ernährung nach dem Training

Dorian Yates 12 Regeln für den Muskelaufbau